Bildungsfreistellung / Bildungsurlaub

Landesgesetze in Rheinland-Pfalz (Bildungsfreistellungsgesetz) und in Hessen (Bildungsurlaubsgesetz) geben Ihnen die Möglichkeit, sich unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes qualifiziert fort- und weiterzubilden. Mit unseren Kursen bieten wir Ihnen die Gelegenheiten zur beruflichen und gesellschaftspolitischen Weiterbildung.

Hier finden Sie unsere aktuellen Kursangebote

  • Sonntag, 14. Juli 2019, 9:00 Uhr - Samstag, 20. Juli 2019, 17:00 Uhr
  • List auf Sylt

Stress handhaben in Beruf und Alltag

Stress handhaben in Beruf und Alltag

mehr


  • Sonntag, 14. Juli 2019, 9:00 Uhr - Samstag, 20. Juli 2019, 17:00 Uhr
  • List auf Sylt

Stress handhaben in Beruf und Alltag: Einblicke in ein gesellschaftliches Phänomen und seine sozialen (Aus-)Wirkungen

Stress handhaben in Beruf und Alltag

mehr


  • Montag, 26. August 2019, 9:00 Uhr - Freitag, 30. August 2019, 16:15 Uhr
  • Mainz

Mit Vielfalt kompetent umgehen. Interkulturelle Kompetenz in Beruf und Alltag

Mit Vielfalt kompetent umgehen. Interkulturelle Kompetenz in Beruf und Alltag

mehr


  • Montag, 21. Oktober 2019, 9:00 Uhr - Freitag, 25. Oktober 2019, 17:00 Uhr
  • Altenstadt

Resilienz und Kommunikation: Ein Training innerer Stärke und authentischer Kommunikation für Beruf und Alltag

Resilienz und Kommunikation: Ein Training innerer Stärke und authentischer Kommu

mehr


  • Montag, 21. Oktober 2019, 9:00 Uhr - Freitag, 25. Oktober 2019, 17:00 Uhr
  • Altenstadt

Resilienz und Kommunikation

Resilienz und Kommunikation

mehr


  • Montag, 3. Februar 2020, 9:00 Uhr - Freitag, 7. Februar 2020, 17:00 Uhr
  • Mainz

Gesellschaftliche und berufliche Systeme in ihrer Dynamik verstehen

Systemische Beratung - Einführungskurs

mehr


  • Montag, 2. November 2020, 9:00 Uhr - Freitag, 6. November 2020, 17:00 Uhr
  • Mainz

Gesellschaftliche und berufliche Systeme in ihrer Dynamik verstehen

Systemische Beratung - Aufbaukurs

mehr

Der Weg zur Bildungsfreistellung

1. Sie wählen sich ein geeignetes Angebot aus und melden sich an – bitte mit Angabe des Sitzes Ihres Arbeitgebers (Bundesland).
2. Gleichzeitig machen Sie Ihre Bildungsfreistellung schriftlich gegenüber Ihrem Arbeitgeber geltend, spätestens sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung.
3. Sobald feststeht, dass der Kurs stattfinden kann, erhalten Sie von uns eine Teilnahmezusage einschließlich einer förmlichen Bestätigung für den Arbeitgeber inkl. Anerkennungsnummer des Ministeriums sowie die Zahlungsaufforderung für die Kursgebühren.
4. Am Ende der Veranstaltung erhalten sie Teilnahmebescheinigungen für sich und für den Arbeitgeber.

Die Kurse sind auch frei als Fortbildungsveranstaltungen belegbar. Auch dafür wird von einigen Arbeitgebern Freistellung, z.T. auch Förderung, gewährt.

Hier kommen Sie zum Portal „Bildungsurlaub" der Kath. Erwachsenenbildung Hessen mit Informationen und weiteren Angeboten anderer Veranstalter.

Weitere Informationen zur Bildungsfreistellung:
in Rheinland-Pfalz: bildungsfreistellung.rlp.de
in Hessen: soziales.hessen.de/arbeit/bildungsurlaub